Barbancourt

Barbancourt wurde 1862 von dem, nach...
Barbancourt wurde 1862 von dem, nach Haiti emigrierten, Franzosen Dupré Barbancourt gegründet. Wie in allen früheren französischen Überseegebieten wird auch hier der Rum auf Basis von Zuckerrohrsaft statt der sonst üblichen Melasse erzeugt, ganz ähnlich dem Rhum Agricole. Eine Besonderheit des Barbancourt ist die doppelte Destillation, welche Dupré Barbancourt von der Cognacproduktion seiner Heimat, der Cognacregion Charente (Frankreich) auf die Rumproduktion übertrug. Zunächst wird in einer Brennsäule (Column Still) auf 70% vol. gebrannt und im Anschluss in einem Brennkessel (Pot Still) auf 90% vol.. Auch bei der Fasslagerung geht man eigene Wege und verwendet statt der üblichen Bourbon-Fässer 700Liter große Weißeichenfässer aus der Limousin in Frankreich. Unter Kennern genießt der Barbancourt einen hervorragenden Ruf und kommt obendrein ohne Zuckerzusatz aus.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 3 von 3